Doppelte Gasfedern

Cobra News

Ab sofort bieten wir für Anhänger mit schweren 18 m Außenflügeln die doppelten Gasfedern an.

Für Anhänger, in denen Flugzeuge mit größeren Ansteckflügeln untergebracht werden, haben wir jetzt etwas Neues:
Doppelt wirksame Hubarme erleichtern Ihnen das Öffnen und Schließen, egal ob der Anhänger beladen oder unbeladen ist.

Bisher war es so, dass die Kraft der Gasfedern zum Öffnen des Anhängerdaches natürlich auf die schwerste Last abgestimmt sein musste, also auf das Gewicht inklusive der Ansteckflügel und des Höhenleitwerks. Das führte dazu, dass das unbeladene Dach, ohne das Gewicht der Ansteckflügel darin, nur schwer zu schliessen war – es fehlte einfach die Last der Ansteckflügel.

Mit der Option ‚Doppelte Gasfedern‘ sind die Hubarme auf ein leeres Anhängerdach abgestimmt.

Erst bevor Sie Ihre Ansteckflügel einladen, wird eine zweite Gasfeder dazu geschaltet. Einfach durch Umlegen eines kleinen Hebels mit einem Finger.
Die zweite Gasfeder nimmt nur die Last der eingeladenen Teile auf. Damit ist ein komfortables Öffnen und Schliessen des Anhängerdachs gewährleistet, egal ob Ihre Ansteckflügel eingeladen sind oder nicht.
Die doppelten Hubarme können auch nachgerüstet werden!

Aufpreis auf Anfrage

Sinnvoll bei folgende Fluzeugtypen:
ASW 17, ASW 28/18, ASG 29, ASH 31,
EB 28,
DG 500/22 m,
Discus 2 / 18 m,
Nimbus 2,
Ventus 2C (T, M, a, jeweils auch Version X),
« zurück  1 2